Info

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlunmg

mehr ...

Schlittenfahren o. Eislaufen

Schlittenfahren o. Eislaufen

mehr ...

Jenny Heimann liest

Lesung

mehr ...

Ausblick

29.01.2017

Mitgliederversammlung

mehr ...

05.02.2017

Schlittenefahren o. Eislaufen

mehr ...

14.02.2017

Wandern im Sauerland

mehr ...

15.02.2017

Lesung "Mi Corazon - Meine liebe Luise"

mehr ...

05.03.2017

Familien Ausflug ins Erzbergwerk Ramsbeck

mehr ...

Willkommen bei der Kolpingsfamilie Hamm-Rhynern
„Froh und glücklich machen,
trösten und erfreuen,
ist das Beste, was der Mensch auf dieser Welt ausrichten kann.“
Zitat v. Adolph Kolping
Spielenachmittag

Mitgliederversammlung 2017

Alle Mitglieder der Kolpingfamilie Rhynern sind am Sonntag, 29. Januar 2017, zur jährlichen Mitgliederversammlung herzlich eingeladen. Die Versammlung beginnt um 10.30 Uhr nach dem Hochamt im Pfarrheim.
Eislaufen

Schlittenfahren im Sauerland oder Eislaufen

Endlich gibt es wieder einen Winter mit Schnee! Wenn es die Witterung erlaubt wollen wir am 05. Februar ins Sauerland in den Schnee zum Schlittenfahren. Sollte das Wetter nicht mitspielen, fahren wir zum Schlittschuhlaufen in die Hammer Eishalle.
Abfahrt ist um 13.00 Uhr ab Pfarrheim.
Lesung

Jenny Heimann liest

Unter dem Titel „Mi Corazon – Meine liebe Luise...“ legt Jenny Heimann ein Buch vor, das einen spannenden Einblick in ein Stück Zeitgeschichte gewährt. Jenny Heimann ist Journalistin und Sprecherin der Hammer Kinderhilfsorganisation „Hammer Forum“. Ein kleiner Holzkasten mit Briefen von Heinrich und Luise bleibt übrig, als die beiden, 1987 (Heinrich) und zwei Jahre später Luise, sterben. Briefe, die erst ungeordnet keinen Sinn ergeben, die aber in der richtigen Reihenfolge eine atemberaubende Geschichte erzählen.

Im Jahr 2005 macht sich Jenny Heimann auf. Sie verfolgt den Weg des Großvaters von Hamm, seine Heimat ist Berge, da wo die Kühltürme stehen, nach Malága, über die Dortmunder Steinwache bis nach Dachau. Sie recherchiert und rekonstruiert fast 70 Jahre später die Odyssee ihres Großvaters.

Die Briefe, die sich die beiden Liebenden in elf Jahren schreiben, ziehen sich wie ein roter Faden durch das Buch. Sie durchbrechen die erzählende Romanform, zeichnen ein authentisches Bild einer Zeit, die den Menschen viel abverlangte. Am Ende findet die Liebesgeschichte ein gutes Ende.
Mein Schuh tut gut

Aktion "Mein Schuh tut gut!"

Erstmals fand Anfang Dezember 2016 die bundesweite Schuhaktion zum Kolping-Gedenktag unter dem Motto "Mein Schuh tut gut!" statt.
Jährlich bietet sich die Möglichkeit, gebrauchte Schuhpaare zu spenden. Die Aktion bildet auch eine Gelegenheit, auf Bekannte, Freunde und Nachbarn zuzugehen, denen jetzt vielleicht der Schuh noch drückt, und sie zum Gutestun zu überzeugen.
Weitere Informationen findet ihr beim Kolpingwerk oder im Flyer zur Aktion.